DPC-iT notizBLOG

Rund um IT und Webdesign was ich sonst vergesse

Archive for the ‘WebDesign’ Category

YouTube-Video einbetten ohne Konkurrenz-Filme am Ende

Deaktivieren Sie nun die Option „Nach Ende des Videos vorgeschlagene Videos anzeigen“.
Der ursprüngliche Einbettungs-Code ändert sich nun von z.B.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/abcd12345“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

in

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/abcd12345?rel=0“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

 

Durch die Ergänzung „?rel=0“ wird also verhindert, dass am Ende des Videos weitere Filme angezeigt werden und es wird das Startbild des Videos angezeigt.

Minify einbinden in CMSms

Posted by Daniel Pest under WebDesign
  1. Modul aus dem CMS made simple Forge herunterladen und installieren
  2. Folgendes ins Template (kurz vor Ende des Body Tags):

    <script type="text/javascript" src="modules/Minify/min/?f=uploads/PathToScript/script.js,another-script.js,etc-script.js"></script>

Falls das CMS in einem Unterordner installiert wird und über www.domain.de/unterordner aufgerufen wird, lautet der Aufruf:

<script type="text/javascript" src="modules/Minify/min/?b=unterordner&f=uploads/PathToScript/script.js,another-script.js,etc-script.js"></script>

Geschützt: CMSms Bootstrap

Posted by Daniel Pest under CMS

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Leider wird diese Tool nicht mehr weiterentwickelt.
Viele, ich selbst eingeschlossen, finden das schade und können nicht ohne diese sinnvolle MySQL Datenbankbackup Programm leben.
Zum Glück hat sich einer dem Problem angenommen und ein Fork des Tools herausgebracht.

Das Tool nennt sich MyOOS und basiert auf MySQL Dumper.
Hier kann man es direkt beim Entwickler herunterladen.

Sollte der Link mal nicht funktionieren, könnt ihr es auch direkt beim mir im Blog herunterladen.

Leider ist Dokumentation in diesem Fall sehr schlecht. Daher schreibe ich hier eine kurze Anleitung um ein komfortabeles Backend Menü für Bootstrap basierte Seiten im CMS made simple Content Management System.
Lange Rede kurzer Sinn, jetzt gehts an´s Eingemachte:

Download des Moduls (kostenpflichtig):

tinyMce Bootstrap Plugin

Hochladen der Dateien

Die Ordner bootstrap und css per FTP  (den ganzen Ordner, nicht nur den Inhalt) in folgendes Verzeichnis hinein kopieren:

/modules/TinyMCE/lib/js/tinymce/plugins/bootstrap/

Da, das Modul nur in englischer und französischer Sprache vorliegt, haben wir jetzt 2 Möglichkeiten um es zum Laufen zu überreden:
1. Wir benennen die Dateien: en_EN.php und en.php im Ordner:

/modules/TinyMCE/lib/js/tinymce/plugins/bootstrap/langs/ auf de_DE.php und de.php um.
2. Oder wir übersetzen die Dateien anhand der englischen Exemplare.

Zurück zum CMS:

Activieren des Plugins:
Unter Erweiterungen -> TinyMCE WYSIWYG Editor ein Profil auswählen. Dort unter Erweiterungen -> Erweiterungen: bootstrap eintragen. Bei mir sieht das so aus:
 autolink anchor code fullscreen image link media paste table visualblocks hr emoticons bootstrap

Plugin zur Wrekzeugauswahl hinzufügen:

Unter Werkzeuge -> Werkzeugleiste – zweite Zeile habe ich dann noch folgendes eingetragen: bootstrap

Damit die Werkzeuge auch richtig funktionieren, werden jetzt noch einige Einstellungen benötigt. Unter Vorlagen bitte folgendes hinzufügen:

paste_as_text: true,
image_caption: true,
bootstrapConfig: {
imagesPath:  ‚http://ihredomain.tld‘ + ‚/uploads/images‘,
bootstrapCssPath: ‚http://ihredomain.tld‘ + ‚/uploads/bootstrap/css/bootstrap.min.css‘
}

Wer die Einstellungen jetzt speichert und beispielsweise „Insert/Edit Bootrap Pager“ testet, wird mit einer netten Fehlermedlung begrüßt. So ist es zumindest derzeit bei CMS made simple Version 2.1.6 (so zumindest mit aktiverierter htaccess Datei) :

Forbidden

You don’t have permission to access /cms/modules/TinyMCE/lib/js/tinymce/plugins/bootstrap/bootstrap-pager.php on this server.
Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

In meinem Fall ist dies die .htaccess Datei welche sich im cms root Verzeichnis befindet. Dort sind Umleitungen vorhanden die vor direktem Ausführen einiger php Dateien schützen sollen.
Leider werden aber auch unsere Bootstrap php Dateien blockiert.
Die Quick and Dirty Lösung lautet:
suche folgende Einträge:
RedirectMatch 403 ^.*/plugins/.*\.php$
RedirectMatch 403 ^.*/modules/.*\.php$

durch eine vorangestellte Raute kann man die Befehle der htaccess Datei enträftigen.

Das Ganze sieht dann in etwa so aus:
#RedirectMatch 403 ^.*/plugins/.*\.php$
#RedirectMatch 403 ^.*/modules/.*\.php$

… fertig, jetzt kann man das TinyMCE Bootstrap Plugin in CMS made simple (2) nutzen.

Looks like kindof a dead thread, but I just went through the process of figuring out how this works, so I’ll share my findings for anyone who wants to use the template plugin in TinyMCE.

The trick is to place the configuration code in the „Extra configuration“ box in the advanced tab in the TinyMCE config page.

I put this in as a test:
Code:

template_templates : [
{
title : "simple snippet",
src : "tinytemplates/snippet.html",
description : "add a test snippet"
}
],
template_replace_values : {
test : "TEST CONTENT"
}

And snippet.html:
Code:
<p class=“test“>This is a simple <strong>snippet</strong>. Will be replaced: {$test}.</p>

The path to the template is relative to the web root. There is a suggestion above that you could use Template Externalizer to manage the template, and that would work, but these templates become static once inserted into the content–i.e. you won’t be able to change all instances of the template by editing the source template.

This plugin is really just a way to insert complex snippets and give you some variables that will be applied at the time it’s inserted. You could, (and I haven’t figured this out yet) have a pop-up come in that asked for specific content, then when the snippet was inserted, that content would be placed in the snippet. For instance, if you wanted to add a caption to an image, this plugin would allow you to select the image, type in the caption, and then it would do the job of wrapping the caption and image together.

Gefunden im CMSms Forum: https://forum.cmsmadesimple.org/viewtopic.php?t=12138

Lange habe ich nach einer vernünftigen Lösung gesucht, um doppelte Werte aus einer Smarty Foreach-Schleife zu entfernen.
So wie bei der PHP Funktion: array_unique.
Und so funktioniert es unter der Smarty Template Engine:

{foreach from=$items item=item}
    {* gibt es den Eintrag bereits im Array? *}
    {if !in_array($item, $array)}
    {* wenn nein, dann Ausgabe *}
    • {$item}

{* bei jeder Iteration wird das Array gefuellt *}
{append var='array' value=$item}
{/if}
{/foreach}

input, textarea, select { -webkit-appearance: none; border-radius: 0; -webkit-border-radius:0; }
* { -webkit-tap-highlight-color:transparent; }

Dateiname bzw. Dateipfad aus Image Tag mittels Regulärem Ausdruck extrahieren

$html = '<img border="0" src="/images/image.jpg" alt="Image" width="100" height="100" />';

preg_match( '@src="([^"]+)"@' , $html, $match );

$src = array_pop($match);

echo $src;

// folgende Ausgabe erfolgt:  /images/image.jpg

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE